aktuell informiert

10 Jahre MyPIANOline – Klavierakademie, seit 2016 am neuen Hauptsitz Majorenhaus Alpnachstad

Die heutige private MyPIANOline-Klavierakademie im Majorenhaus Alpnachstad wurde im Mai 2006 unter dem Firmennamen Musikakademie Uri an der Tellsgasse in Altdorf gegründet. Anfangs in einem Zimmer einer Privatwohnung mit einem Klavier, unterrichtete Mailyn Rebecca Streit ihre ersten KlavierschülerInnen nach der damals noch komplett unbekannten «Schneemann-Methode».

Im Dezember 2007 kam dann der Durchbruch - das Schweizer Fernsehen mit der Sendung «Einstein» interessierte sich für die  Schneemann-Methode und strahlte am 23. Dezember 2007 die Sendung «Einstein spielt Klavier» aus. Jann Billeter, Sportmoderator
und musikalisch gänzlich unvorbelastet, wagte das Experiment und spielte nach 4 Stunden Unterricht sein erstes Stück beidhändig nach Noten. Die Hochschule Zürich begleitete das Experiment und bestätigte den damals revolutionären Ansatz und das Lernkonzept. Mit über 40’000 Klicks auf der Webseite, 1’500 bestellten Lehrmitteln und mehr als 1’000 Anmeldungen zum Unterricht wurde Inhaberin Mailyn mit einer Welle von Interessenten überrannt.
Aus dem Unterricht am Klavier entwickelte sich die heutige MyPIANOline-Klavierakademie rasant. 2008 wurden die ersten Studenten aufgenommen und die pädagogische Aus- und Weiterbildung von Klavierlehrer-/innen begann. 2011 erweiterte die Institution ihr Geschäftsfeld mit einem hauseigenen Verlag, in welchem sie bisher 5 eigene Klavierschulen, zwei Musicals und zahlreiche  Spielbände für das Klavier herausgegeben hat. 2012 wurde das Angebot erweitert, indem Konzerte organisiert und jungen angehenden Pianisten die Möglichkeit geboten wurde, vor Publikum aufzutreten.
Der Weg der noch jungen privaten Akademie gestaltete sich nicht nur einfach. Es folgte 2007 der Umzug von Altdorf nach Flüelen in die Apertura, 2010 erneut eine Veränderung mit dem Umzug in die kleinste Gemeinde des Kantons Uri, nach Bauen.
Mit damals über 100 privaten Schülerinnen und Schülern, 6 Studenten und bereits mehr als 70 ausgebildeten Lehrpersonen, entschied Mailyn Rebecca Streit, ihre Institution an einen geografisch besseren Standort zu verlegen. Zufällig wurde sie im Dezember 2015 auf das gerade kurz vor der Fertigstellung stehende Majorenhaus aufmerksam. Sehr spontan war der Entschluss, diesen Schritt zu gehen, und so zog die Klavier-Akademie in Etappen bereits im Februar 2016 in Alpnachstad ein.
Seit Mai 2016 unterrichtet Mailyn Rebecca Streit mit ihrem Team rund 60 KlavierschülerInnen mit zahlreichen Klavierkursen in  Alpnachstad. Seit dem gibt es Angebote für Kinder ab 4 Jahren bis zum Rentner und der Rentnerin, die sich den Einstieg oder Wiedereinstieg ins Klavierspielen auch im hohen Alter ermöglichen möchten. Es werden in Jahres- oder Intensivkursen Klavierlehrpersonen pädagogisch und pianistisch weitergebildet.
Neu arbeitet die Akademie an der Herausgabe ihres neuesten Lehrmittels, «Schneemann Next Level», welches u.a. einen praktischen Werkzeugkasten vermittelt, wie man neue Stücke lernen, begleiten und eigene Melodien erfinden kann. So wird der Lernprozess am Klavier insgesamt nochmals um einen wesentlichen Anteil optimiert.
Rund 18 Klavierkonzerte stehen für interessierte Klavierbegeisterte in meist monatlichen Abständen im Angebot. Der PIANO-Salon Majorenhaus bietet einen wunderbaren Semi-Konzertflügel aus dem Hause Steingräber und Söhne in Bayreuth und hat Platz für rund 42 Personen.
Ganz aktuell wurden im Sockelgeschoss des Majorenhauses zwei Ausstellungsräume eingerichtet. Dort bietet die Akademie restaurierte Klaviere und Flügel zum Verkauf und zum Ausprobieren und Anspielen an. Die Instrumente der Marken Bechstein,
Steinway & Sons, Yamaha, Schimmel, Kawai u.v.m werden im Partnerbetrieb Piano Müller fachmännisch restauriert und überarbeitet.
Das Majorenhaus bleibt weiterhin der Bevölkerung offen zugänglich. Auch spontane Besuche sind jederzeit erwünscht.
Die Klavierausstellung ist wochentags von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Ganz neu im Angebot bietet die Akademie auch einmal
monatlich einen geMEINsamen Musizier-Abend an. Hier sind alle eingeladen, die ein Stück vortragen, einen Konzertflügel spielen oder als Solist von unseren Pianisten begleitet werden möchten. Ein Abend des gemeinsamen Musizierens. Dieses Angebot
ist kostenlos und das Team der Klavierakademie freut sich auf zahlreiche Begegnungen.
Wir freuen uns, Sie im Majorenhaus begrüssen zu dürfen!

Weiterführende Informationen:
Link in diesem Fenster öffnen.http://www.mypianoline.com

Nachricht vom: 12.09.2017